top of page
  • ak

Moratorium für Lützerath!



Konstantin Wecker unterstützt die Initiative der Münchner NGO Protect the Planet – Gesellschaft für ökologischen Aufbruch, die sich an die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen und an die Bundesregierung wendet:

Bitte machen Sie sich nicht mitschuldig an einer ökologischen und menschlichen Katastrophe, die in den nächsten Tagen in Lützerath stattfinden wird!

Bitte beschließen Sie endlich ein Moratorium! Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass trotz der derzeitigen Krise Lützerath nicht abgebaggert werden muss, um die Energiesicherheit Deutschlands zu gewährleisten. Eine Studie des DIW und auch andere Studien zeigen eindeutig, dass Lützerath nicht zerstört und abgebaggert werden muss. „Es gibt ausreichend Kohle in den existierenden Flächen“, so Wirtschaftswissenschaftlerin Claudia Kemfert.

Zudem besteht die Gefahr und der begründete Verdacht, dass RWE die bis 2038 vorgesehene Menge Kohle bis 2030 verfeuert.

Sie brechen einen Vertrag.

Die Verbrennung dieser Kohle wird dazu beitragen, dass wir die 1,5-Grad-Grenze nicht mehr halten können, zu der wir uns mit dem Pariser Klimaabkommen verpflichtet haben. Wie können Sie das verantworten?


Fortsetzung, Unterstützerliste und Unterzeichnungsmöglichkeit im Link


https://www.protect-the-planet.de/luetzerath-moratorium/














124 views0 comments

Recent Posts

See All
bottom of page